Startseite 
       Exkursionsanmeldung 
       Artenlisten 
       Geo - Tag der Artenvielfalt 
       Presse 
       Links 
       Sponsoren & Kooperationen 
       Impressum 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 

Willkommen zum Tag der Artenvielfalt vom 03.06.2016 - 05.06.2016 in Heidelberg

Veranstalter: Prof. Dr. Michael Wink, Institut für Pharmazie und Molekulare Biotechnologie, Abt. Biologie, Im Neuenheimer Feld 364, 69120 Heidelberg
Kooperationspartner: NABU Heidelberg, Schröderstraße 24, 69120 Heidelberg



Mit freundlichen Grüßen

Die Veranstalter

Impressionen









Violet_Volker_Exkursions-Gruppe_(3)1.JPG Von der Molkenkur zum Felsenmeer – Tier-und Pflanzenwelt am Königstuhl-Nordhang
Während des dreistündigen Spaziergangs bestand im Juni 2008 Gelegenheit, alles kennen zu lernen, was der Nordhang des Hausberges von Heidelberg bietet: Einen sehr trockenen Trauben-Eichenwald bei den Resten der Burg, von der aus die Pfalzgrafen herrschten, bevor sie das ein wenig bequemere Schloss weiter unten gründeten; den schönen Blick auf Stadt und Ebene vom Platz mit der alten Linde beim Hotel Molkenkur; seltene Pflanzen im stillen und kühlen Mischwald auf unserem Weg; mit etwas Glück einige Vogelarten, z. B. Vertreter der vier Spechtarten, die hier leben; zum krönenden Abschluss das Naturschutzgebiet Felsenmeer, eine geräumige Talmulde, in die während der Kaltzeiten große Sandsteinblöcke zusammen gerutscht sind: Dorado für Flechten und Moose, tendenziell waldfrei wie vor 10 000 Jahren. Ja, einige Lebewesen, wie z.B. der Gletscherfloh, konnten als Glazialrelikte bis in unsere Tage überdauern! Der Rückweg führte vorbei am Schloss.

Volker Violet (NABU Heidelberg)

Erbar_Claudia_Bluetenpflanzen08.JPG

Ornithologische-botanische Exkursion - Prof Dr Michael Wink1.JPG NSG Wagbachniederung
Das NSG Wagbachniederung zählt zu den besten ornithologischen Exkursionsgebieten der Region. Es beherbergt Brutplätze von vielen seltenen Arten wie Schwarzhalstaucher, Purpurreiher, Kolbenente, Blaukehlchen, Beutelmeise, und Bartmeise. Außerdem ist die Vegetation bemerkenswert und etliche interessante Arzneipflanzen kommen im Gebiet vor.

Prof. Dr. Michael Wink

Erbar_Claudia_Bluetenpflanzen06.JPG Die Werkstatt der Blütenpflanzen-Evolution
Die Entstehung neuer Organismensippen während der Evolution setzt genetische Vielfalt voraus. Über die Pollenkörner und die Samen wird genetische Vielfalt unter Zuhilfenahme von Vehikeln wie Wind, Tiere und Wasser oder im Do-it-yourself-Verfahren auf den Weg geschickt. Vielfältige faszinierende, oft von höchster Raffinesse geprägte Anpassungen zum Transport der Pollenkörner und Samen wurden im Juni 2008 im Botanischen Garten vorgestellt.

Prof. Dr. Claudia Erbar & Prof. Dr. Peter Leins

Panienka_Sandra_GreenFrogArtenvielfalt

Grünfrösche im Neuenheimer Feld. Foto: Sandra Panienka
Leitung der Exkursion "Amphibien im Neuenheimer Feld": Dr. Nicolà Lutzmann & Dipl.-Mineralogin Sandra Panienka